Geschäftsbedingungen für die Vermietung der Ferienwohnung

Reservierung

Die genaue Personenzahl sowie Haustiere sind bei der Buchungsanfrage anzugeben. Die Wohnung darf demzufolge nur mit der in der Reservierungsbestätigung angegebenen Personenzahl bewohnt werden. Der Mietvertrag gilt als verbindlich abgeschlossen, wenn die Reservierungsbestätigung unterschrieben zurück gesendet wurde. Ersatzweise gilt die umgehende Überweisung des Anzahlungsbetrages als Buchungsbestätigung. Sollte die Bestätigung / Anzahlung nicht innerhalb von 10 Tagen nach Ausstellungsdatum bei uns eintreffen, behalten wir uns vor, die Wohnung anderweitig zu vermieten.

Bezahlung

Eine Anzahlung von 20 % ist innerhalb 7 Tagen nach der Buchung fällig. Der Restbetrag ist 14 Tage vor der Anreise zu bezahlen.

Kurtaxenpflicht

Die Ostseeheilbäder sind kurtaxenpflichtig. Wir sind als Unterkunftsgeber dazu verpflichtet, von unseren Feriengästen die Kurabgabe zu kassieren und an die Kurverwaltung weiterzuleiten.

Die aktuellen Gebühren finden Sie hier: http://www.ostseecard.de/

Stornogebühr / Reisekosten-Rücktrittsversicherung

Falls Sie wider Erwarten die Reise nicht antreten können, ist eine schriftliche Mitteilung der Stornierung zwingend nötig. Wird kein Ersatzmieter gestellt und kann die Wohnung vom Vermieter nicht anderweitig vermietet werden, fallen die folgenden Rücktrittskosten an: Die Rücktrittskosten: bis 21 Tage vor Anreisetermin 20 % vom Mietwert bis 14 Tage vor Anreisetermin 40 % vom Mietwert unter 14 Tagen 50 % vom Mietwert.

Schäden

Die Ferienwohnung ist vom Mieter pfleglich zu behandeln. Schäden sind unverzüglich, spätestens bei Abreise im Zuge der Schlüsselübergabe zu melden bzw. dem Vermieter mitzuteilen. Für Schäden, die der Mieter im oder am Haus in der Mietzeit verursacht, kann der Vermieter jederzeit Schadenersatz verlangen.

Höhere Gewalt

Ist eine Vermietung wegen unvorhergesehener höherer Gewalt – z. B. Feuer, Wasser- und Sturmschäden sowie Einbruch / Vandalismus - nicht möglich, kann der Vermieter vom Vertrag zurücktreten. Der Mieter bekommt den gezahlten Mietpreis umgehend erstattet. Der Vermieter ist kein Reiseveranstalter. Der Mietvertrag ist rein privatrechtlich. Mit dem Zustandekommen des Mietvertrags durch das Zurücksenden der Reservierungsbestätigung bzw. der Anzahlung erkennt der Mieter diese Mietbedingungen an.